1. Home
  2. News
  3. Aktuelle Publikationen
  4. Demokratiewandel durch Kommunikationswandel?

Vortrag zu strukturellem Wandel der politischen Kommunikation

Demokratiewandel durch Kommunikationswandel?

Liberal-demokratische Staaten sehen sich tiefgreifenden politischen Veränderungen gegenüber. Stichworte sind: Populismus, Krisen, Autoritarismus. Es ist zu prüfen, inwieweit diese Veränderungen auf einen strukturellen Wandel der politischen Kommunikation zurückzuführen ist, der […]

15. August 2022

Liberal-demokratische Staaten sehen sich tiefgreifenden politischen Veränderungen gegenüber. Stichworte sind: Populismus, Krisen, Autoritarismus. Es ist zu prüfen, inwieweit diese Veränderungen auf einen strukturellen Wandel der politischen Kommunikation zurückzuführen ist, der durch Digitalisierung vorangetrieben wird. Es werden Aspekte des strukturellen Wandels aufgezeigt, etwa Pluralisierung der Kommunikationsakteure oder individuelle Spezifizierung der Kommunikationsinhalte. 

Informationen/Link:
https://www.pruf.de/fileadmin/redaktion/Oeffentliche_Medien/PRuF/Tagungen/Symposion/Symposion_2022/PRuF_Flyer_2022_Zusagen.pdf

Literaturangabe:
Vowe, G. (2022, 01. April). Demokratiewandel durch Kommunikationswandel? Die Perspektive der politischen Kommunikationsforschung. Vortrag auf dem parteienwissenschaftlichen Symposion „Digitale Parteiendemokratie“ des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF), Düsseldorf.