Annika Deubel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Doktorandin

Annika Deubel

Annika Deubel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Abteilung „Research Data & Methods. Dort wird zur Unterstützung der am CAIS forschenden Wissenschaftler*innen ein Konzept für Hilfestellung im Umgang mit Forschungsdaten und -Methoden entlang der verschiedenen Phasen des Forschungsprozesses erarbeitet und schrittweise umgesetzt. In ihrer Promotion befasst Annika Deubel sich mit (mentaler) Gesundheitskommunikation und -Information in den sozialen Medien (insb. Youtube). Ihre Forschungsinteressen umfassen zudem die Arbeit mit digitalen Verhaltensdaten (Fokus: Social Media), Datenkompetenzen sowie automatisierte Kommunikation. 

Lebenslauf

  • Seit November 2021: Externe Doktorandin am Lehrstuhl „Digital Communication and Transformation“ an der Universität Duisburg-Essen
  • Seit August 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Abteilung „Research Data & Methods“ am CAIS 
  • April 2019 – Juli 2019: Tutorin für Digital Games Research am Lehrstuhl „Entertainment Computing Group“ an der Universität Duisburg-Essen
  • April 2018 – März 2021: Studium Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften (M.Sc.) mit dem Schwerpunkt Digital Communication an der Universität Duisburg-Essen
  • April 2017 – Juni 2021: Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl „Digital Communication and Transformation“ an der Universität Duisburg-Essen
  • Oktober 2014 – März 2018: Studium Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften (B.Sc) an der Universität Duisburg-Essen

  • Mirbabaie, M., Bunker, D., Stieglitz, S., & Deubel, A. (2020). Who sets the tone? Determining the impact of convergence behaviour archetypes in social media crisis communication. Information Systems Frontiers, 22(2), 339-351. https://doi.org/10.1007/s10796-019-09917-x   

  • Mirbabaie, M., Bunker, D., Deubel, A., & Stieglitz, S. (2018). Examining convergence behaviour during crisis situations in social media-a case study on the manchester bombing 2017. In International Working Conference on Transfer and Diffusion of IT (pp. 60-75). Springer, Cham. https://doi.org/10.1007/978-3-030-04315-5_5

  • Deubel, A. & Wähner, M. (2022, November). Spuren im Netz – Was Social Media-Daten anderen über uns verraten. Bundesweite Aktionstage „Netzpolitik & Demokratie“. Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (online). 

  • Deubel, A. (2022, September). Increasing Algorithm Literacy – Exploration of Algorithmic Profiling on Social Media Platforms. “Data Literacy – Key competence for a fair digital society?” Digitalisation Research Seminar (DigiSem) 2022, Nürnberg, Germany.

Annika Deubel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Doktorandin